NBK Neuer Berliner Kunstverein
Chausseestr. 128/129, 10115 Berlin, Tel (030) 280 70 20; Fax (030) 280 70 19;<nbk@nbk.org>
 
 
Home
Home
NBK allgemein
NBK general info
Ausstellungen
Exhibitions
Treffpunkt NBK
Meeting Point NBK
Artothek
Artothek
Video-Forum
Video-Forum
Öffnungszeiten
Opening hours
Christo und Jeanne-Claude: Works in Progress

8. September - 30. Dezember 2001
 

Der NBK zeigt eine Ausstellung über zwei Werke der Künstler in Vorbereitung:


The Gates, Project for Central Park, New York
Collage, 1981, 71 x 56 cm

The Gates (Die Tore), Projekt für Central Park, New York (begonnen 1979). Die 11.000 mit einer Höhe von 4,5 m und einer Breite, die der Breite der insgesamt 42 km langen Parkwege entspricht, werden die gesamte Topographie des Central Parks mit einbeziehen. Frei hängende safranfarbige Stoffpaneele, befestigt am waagerechten Teil der Stahltore, werden bis auf zwei Meter über dem Boden aufgehängt und werden für zwei Wochen in einem Spätherbst im Park verbleiben. 

Stoffpaneele bei Over the River (Über dem Fluss), Projekt für den Arkansas River, Colorado (begonnen 1992), die, horizontal frei schwebend, hoch über der Wasseroberfläche gespannt werden, sollen der Form des Flusses und der unterschiedlichen Breite seines wechselnden Verlaufs folgen. Die 10,7 km lange Folge der hintereinander hängenden Stoffpaneele wird durch Brücken, Felsen, Bäume und Büsche oder aus ästhetischen Gründen immer wieder unterbrochen und dadurch reichhaltige Lichtströme schaffen. Sie kreieren glänzende Wogen aus Gewebe drei bis sieben Meter über dem Flussbett.
Zu beiden Projekten werden vorbereitende Zeichnungen, Collagen, Fotografien und Dokumente gezeigt.

Katalog erscheint im Verlag Guy Pieters, (2 Bände im Schuber) 40 DM

Achtung! Veränderte Öffnungszeiten: 
Mittwoch-Sonntag 10-20 Uhr
Samstag bis 24 Uhr

Die verlängerten Öffnungszeiten samstags von 20-24 Uhr werden von Partner für Berlin ermöglicht.

 
 

English

The Neue Berliner Kunstverein exhibits two Works in Progress of the artists: 
The Gates, Project for Central Park, New York (started in 1979). The 11,000 Gates, 15 feet high with various widths according to the width of the 26 miles of walk ways in Central Park will involve the entire topography of Central Park. Free hanging saffron coloured fabric suspended from the horizontal top part of the steel gates will come down to 6.5 feet above the ground. The Gates is a late autumn project and would remain 14 days. 


Over The River, Project For Arkansas River, Colorado
Drawing, 1992, 106.6 x 165 cm

For Over the River, Project for Arkansas River, Colorado, (started in 1992) fabric panels suspended horizontally clear and high above the water level will follow the configuration and width of the changing course of the river. The 6.7 mile long stream of successive panels will be interrupted by bridges, rocks, trees, bushes and for aesthetic reasons, creating abundant flows of light and shimmering waves of fabric 10 to 23 feet above the river bed. 
The exhibition includes prepatory drawings and collages, photographs and documents of both projects.
 


Parallel zu der Ausstellung im Neuen Berliner Kunstverein findet im Martin- Gropius-Bau eine weitere Doppelausstellung der Künstler statt:


Wrapped Cans and Bottles, 1958-59

Early Works (die frühen Werke) werden in einer einzigartigen und einmaligen Ausstellung auf 2 Etagen des Martin-Gropius-Bau gezeigt. Die 420 Arbeiten stammen aus der Zeit von 1958-69 und sind Leihgaben von 39 Museen und aus 129 Privatsammlungen in den USA, Südamerika, Australien, Japan und Europa. Aus der Schaffensperiode in Europa 1958 bis -64 stammen die Packages, verhüllte Objekte, Ölfässer, Aufbauten, Vitrinen, Ladenfronten und erste Vorschlä- ge für Urbane Projekte. Aus der Zeit nach dem Umzug von Christo und Jeanne- Claude nach New York im Jahr 1964 werden unter anderem „Ladenfronten", „Schaufenster", erste verhüllte öffentliche Gebäude, das 5600m3 Air Package, das riesige Luftpaket auf der Documenta 4 in Kassel und schließlich die „Wrapped Coast" (Verhüllte Küste) in Australien 1968-69 gezeigt.
Die Dokumentationsausstellung über den Verhüllten Reichstag zeigt beginnend mit den Anfängen in den frühen siebziger Jahren, über den Kampf um die Genehmigung in den 70er, 80er und 90er Jahren bis hin zur Fertigstellung am 24. Juni 1995 alle Aspekte dieses temporären Kunstwerkes. Gezeigt werden vorberei- tende Zeichnungen und Collagen, sowie ein maßstabgetreues Modell des Verhüllten Reichstages von 1981, viele Originaldokumente, über 200 Fotografien von Wolfgang Volz und Originalteile verwendeter Materialien, wie z. B. des Verhüllungsgewebes und des Seils.

Kataloge erscheinen im Taschen Verlag.
 

English


Yellow Store Front, 1965 

The Early Works exhibition on both floors of the Martin-Gropius-Bau is the only venue and includes: 420 works created between 1958 and 69 lent by 39 museums and 129 private collections from USA, South America, Australia, Japan and Europe. Packages, Wrapped Objects, Oil Barrel Structures, Show Cases, Store Fronts and first proposals and realizations of Urban Projects created between 1958 and 1964 and from the period after Christo and Jeanne-Claude moved to New York in 1964 "Store Fronts" and "Show Windows" – some of them life size -, first wrapped public buildings and monuments, the "5600 Cubicmeter Air" Package at the Documenta 4 in Kassel and the "Wrapped Coast" near Sydney, Australia, 1968-69.

The Wrapped Reichstag Documentation Exhibition shows every aspect of this temporary work of art from the beginning in the early seventies, the struggle to obtain permission in the seventies, eighties and nineties, until its completion on June 24, 1995. The exhibition includes prepatory drawings and collages, a large scale model of the Wrapped Reichstag from 1981, various documents, over 200 photographs by Wolfgang Volz and original parts of the materials used for the project.

Weitere Informationen: 

Homepage von Christo & Jeanne-Claude
http://christojeanneclaude.net

Deutsche Homepage von Christo & Jeanne-Claude
<http://www.christojeanneclaude.de>

Gropiusnacht
http://www.berlin.de/gropiusnacht