NBK Neuer Berliner Kunstverein
Chausseestr. 128/129, 10115 Berlin, Tel (030) 280 70 20; Fax (030) 280 70 19;<nbk(at)nbk.org>
 
 


Home
Home
NBK allgemein
NBK general info
Ausstellungen
und Projekte
Exhibitions
and projects
Treffpunkt NBK
Meeting Point NBK
Artothek
Artothek
Video-Forum
Video-Forum
NBKstudio
NBKstudio
Öffnungszeiten
Opening hours
Mitgliedschaft
Membership

Der Neue Berliner Kunstverein     (... English text below)

wurde 1969 als Initiative von Berliner Bürgern mit dem Ziel gegründet, bildende Kunst der Gegenwart in Ausstellungen und durch andere Vermittlungsformen einem breiten Publikum bekanntzumachen. Diese Aufgaben erstrecken sich nach der Wiedervereinigung der beiden Stadtteile auf den Gesamtbereich Berlins, begleitet mit der Bemühung, einen Beitrag zum Zusammenwachsen der Ost- und Westbezirke auf kulturellem Gebiet zu leisten.

Zur vorrangigen Arbeit des Kunstvereins gehört es, Ausstellungen zeitgenössischer Kunst zu organisieren, die seit 1994 am neuen Standort Berlin-Mitte durchgeführt werden. Zu allen Ausstellungen erscheinen hochwertige Kataloge, die über Hintergründe und Zusammenhänge der jeweiligen Kunstwerke, Künstler und Themen informieren.

Darüber hinaus hat der NBK 1970 eine der ersten Artotheken in Deutschland gegründet, die eine kostenlose Kunstausleihe für die Bewohner Berlins bietet und in deren Rahmen auch eine Artothek mobil betrieben wird, die thematische Ausstellungen für Schulen und Betriebe zusammenstellt. Unser Video-Forum, das seit 1972 besteht, besitzt eine umfassende Sammlung von internationalen Künstlervideos, die auf Wunsch den Interessenten vorgeführt werden. Zum Bestand gehören auch Eigenproduktionen. Eine CD-ROM-Sammlung ist im Aufbau.

Ein wichtiges Anliegen des NBK ist es, als Vermittler zwischen der zeitgenössischen Kunst und der Öffentlichkeit zu wirken. Deshalb werden nicht nur Ausstellungen veranstaltet, sondern auch zahlreiche Begleitprogramme, wie z.B. der wöchentlich stattfindende Treffpunkt NBK, in dessen Rahmen Vorträge, Künstlergespräche, Performances und andere kunstbezogene Aktionen angeboten werden.

Außerdem bietet der NBK attraktive Jahresgaben an, d.h. Kleinplastik- und Grafikeditionen oder kleinformatige Originale, die sowohl von jungen als auch von namhaften Künstlern für diesen Zweck überlassen werden und von den Mitgliedern zu ermäßigten Preisen erworben werden können. Für NBK- Mitglieder werden auch regelmäßig Atelier- und Werkstattbesuche organisiert. Ein beliebtes Treffen der Mitglieder mit Künstlern und Kunstvermittlern ist das periodisch wiederkehrende Sommerfest.

Die Arbeit des Neuen Berliner Kunstvereins wird von der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur gefördert und vorwiegend aus den Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin finanziert.
 

Mitarbeiter des NBK / Staff of NBK

Dr. Alexander Tolnay, Direktor
Kathrin Becker, Geschäftsführerin und Leiterin des Video-Forums
Roswitha Kraus, Sekretariat 
Birgit Luther, Buchhaltung 
Bärbel Kirchhoff, Artothek 
Marion Seyffarth, Artothek 
Lisa Vos, Artothek mobil 
Katja Albers, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Assistentin des Video-Forums 
Peter Schag, Expedition und Technik
 
 

The Neuer Berliner Kunstverein

was founded in 1969 on the initiative of a group of Berlin citizens. Since then, its aim has been to introduce contemporary fine arts to a wide public by means of exhibitions and other forms of presentation. After the reunification of the two parts of the city, these tasks have extended to cover the whole of Berlin, and the NBK is seeking to make its own contribution as eastern and western districts gradually grow together in the field of culture.

One of the Kunstverein's priorities is the organisation of exhibitions of contemporary art; since 1994, these have been held at our new location in Berlin-Mitte. High quality catalogues are published in conjunction with all the exhibitions, informing the reader about the background and references to the works of art, artists and themes which we present.

In addition, in 1970 the NBK founded the first Artothek (Art Library) in Germany, which lends works of art to the inhabitants of Berlin free of charge.This department also includes the Artothek mobil, which compiles and arranges thematic exhibitions mainly for schools. Our Video-Forum, which has existed since 1972, comprises a comprehensive collection of international artists' videotapes which may be shown to interested viewers on request. The collection also includes our own productions. We have also started a CD-ROM-Collection.

A matter of great importance to the NBK is its function as a mediator between contemporary art and the public. For this reason, we do not only organise exhibitions, but numerous supplementary programmes, such as the weekly Treffpunkt NBK (Meeting Point NBK), which offers lectures, discussions with artists, performances and other art related activities.

The NBK also offers attractive bonuses - that is, editions of small original works and printed graphics which are presented to us for the purpose by both young and well-known artists and which can be acquired by members at a reduced price. Regular visits to artists' studios and workshops are also organised for NBK members.

The work of the NBK is subsidised by the Berlin Senate Administration of Science, Research and Culture and is financed primarily by grants from the Foundation Deutsche Klassenlotterie Berlin.